Preise & Öffnungszeiten

Hier erhalten Sie die Übersicht über Preise und Öffnungszeiten unserer Hundeschule.

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Unsere Preise

Angebot Dauer Preise
Einzelstunde 60 Min 50 EUR
Kurs 10 x 60 Min 150 EUR
Gruppenstunde 10 x 60 Min 120 EUR
Seminare, Workshops, Vorträge individuell individuell

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt per Anmeldeformular und ist verbindlich. Mit der Unterschrift auf dem Anmeldungsformular erklärt sich der/die Teilnehmer/in mit den AGB`s einverstanden und akzeptiert diese.
Das Anmeldeformular kann direkt auf der Homepage der Hundeschule dogs2day (www.dogs2day.de) heruntergeladen werden, oder per Telefon (0172 3193 144 ) oder E-Mail (info@dogs2day) bestellt werden.
Bei allen Kursen und Seminaren ist die Teilnehmerzahl und die Anzahl der teilnehmenden Hunde beschränkt. Anmeldungen werden jeweils in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich bei der Anmeldung den Trainer über Verhaltensauffälligkeiten, Aggressivität und Ängstlichkeit des Hundes zu informieren.


2. Gesundheit
Der Kursteilnehmer erklärt, dass sein Hund gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Tollwut geimpft und behördlich angemeldet ist. Die Gültigkeit der Impfungen wird durch Vorlage des Impfausweises nachgewiesen. Impfungen gegen Zwingerhusten sind erwünscht. Darüber hinaus versichert der Kursteilnehmer, dass sein Hund gesund ist und keine ansteckenden Erkrankungen hat. 
Sollte der Hund auf Grund von Erkrankungen wie Gelenkschäden oder anderweitigen körperliche Behinderungen nur eingeschränkt am Unterricht teilnehmen können, so ist dies dem Trainer vor Unterrichtsbeginn mitzuteilen. 


3. Kursdurchführung
Die Hundeschule dogs2day behält sich das Recht vor, einen Kurs aus organisatorischen Gründen (z.B. bei zu wenig Anmeldungen oder außergewöhnlichen Ereignissen) zu verschieben oder nicht durchzuführen. Dieser Entscheid fällt in der Regel eine Woche vor Kursbeginn und wird den angemeldeten Teilnehmern sofort mitgeteilt.
Bei unzumutbaren Witterungsverhältnissen können Übungen und/oder Kurse nach Ermessen des Trainers aus Sicherheitsgründen verschoben werden.


4. Versicherung/Haftung
Für jeden teilnehmenden Hund muss eine ausreichende und gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein. Die Police der Haftpflichtversicherung ist auf Verlangen vorzuweisen.
Die Teilnehmer haften für alle von ihnen und/oder ihrem Hund verursachten Schäden.
Die Hundeschule dogs2day übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung und Ausführung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen, sowie für Schäden/Verletzungen jeglicher Art, die durch teilnehmende Hunde verursacht werden. Alle Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer auf den bestehenden Haftungsausschluss hinzuweisen und in Kenntnis zu setzen.
Jede Teilnahme, jeder Besuch, jede Übung der teilnehmenden Personen und Tiere an den Unterrichts-, Spiel- und/oder Beratungsstunden erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko und Verantwortung.
Die Hundeschule dogs2day übernimmt keine Haftung für Verletzungen die durch das Freispiel der Hunde entstehen können.
Für Schäden, die an den von der Hundeschule dogs2day durch den/die Kunden/in gemieteten Geräten entstanden sind oder bei Verlust derselben, haftet der/die Kunde/in im vollen Umfang.


5. Erfolgsgarantie
Die Hundeschule dogs2day übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungszieles. Die einzelnen Trainingseinheiten sind abhängig von den jeweiligen Erziehungszielen des Kunden und den Möglichkeiten des Hundes nach seiner Rasse, seinem Alter, seinem Geschlecht und seinen körperlichen Voraussetzungen.
Der Kunde wurde ausführlich darüber belehrt, dass die gelehrten Ausbildungsmethoden nur bei konsequenter Umsetzung auch außerhalb der Unterrichtsstunden Erfolg haben können.

6. Bezahlung
Die Gebühren für die Erziehungskurse, Gruppenstunden, Einzeltrainings und Special Events sind bei der Anmeldung fällig. Die Anmeldung ist bindend. Sie verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr im Voraus bis spätestens zum Beginn der ersten Unterrichtsstunde/ der Veranstaltung. Eine Rückzahlung eines Teiles oder der gesamten Kursgebühr nach Beginn des Kurses/ der Veranstaltung ist nicht möglich.

7. No Show
Vereinbarte Termine für Einzelstunden müssen spätesten 24 Stunden im Voraus durch den/die Teilnehmer/in telefonisch/SMS/ Whatsapp (0172 3193 144) abgesagt bzw. verschoben werden. Geschieht dies nicht, behält dogs2day sich das Recht vor die versäumte Zeit in vollem Umfang zu berechnen.
Bei allen Kursen mit vorgegebener Dauer kann bei versäumten Stunden und Fehlzeiten kein Anspruch auf anteilige Rückerstattung geltend gemacht werden.

Mit Unterschrift des Anmeldeformulars werden die genannten Seminare, Kurse, Special Events oder Gruppenstunden verbindlich gebucht. Ein Widerruf ist innerhalb von 14 Tagen möglich. Jedoch nicht, wenn die Anmeldung unmittelbar vor dem Seminar/Kurs/Special Event erfolgt ist. Dann ist eine Stornierung nicht möglich und der volle Betrag muss auch bei Nichterscheinen gezahlt werden. Läufige Hündinnen können nicht am Seminar teilnehmen, was jedoch nicht zu einer Rückerstattung des Betrags führt.
Die Hundeschule behält sich das Recht vor, einen Kurs/Seminar/Special Event auch kurzfristig abzusagen. Die gezahlten Beträge werden dann zurückerstattet.

8. Aufnahme und Ausschluss
Die Aufnahme des Hundes und Hundehalters in eine Trainingsstunde erfolgt nach Abstimmung mit dem Hundetrainer. Das Vorliegen der Ausbildungsvoraussetzungen des Hundes für eine Aufnahme in die Trainingsstunde wird ausschließlich durch den Hundetrainer festgestellt. Der Hundetrainer ist berechtigt, bei Nichterfüllung der Voraussetzungen für die Teilnahme an den Trainingsstunden, den Hund zeitweise aus der diesen zu entfernen.

9. Unterrichtsmaterialien
Unterlagen, die vom Hundetrainer ausgehändigt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht vervielfältigt oder verbreitet werden. Kein Teil der Unterlagen darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

10. Bild- Ton und Videomaterial
Die Hundeschule dogs2day behält sich das Recht vor Bild-, Video- und Tonmaterial, welches während des Übungsbetriebes gemacht wird kostenlos für Werbezwecke (Homepage, Prospekte, Social Media etc.) im Zusammenhang mit der Hundeschule dogs2day zu verwenden. Alle Rechte an diesen Aufnahmen gehören dogs2day.
 
11. weitere Teilnahmebedingungen
Läufige Hündinnen können am Unterricht nicht teilnehmen.

12. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Parteien Gewollten am nächsten kommt. Der Kunde bestätigt, die vorliegenden AGB gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.