Unser Kursangebot

Eine Vielzahl an hoch qualitativen Kursen für das beste Ergebnis.

Unser Kursangebot in der Übersicht.

Klicken Sie die einzelnen Kurse an um die Details zu betrachten.

Welpenkurs - es gibt viel zu entdecken

Die sozial sensible Phase
Die Welpenzeit, speziell die Zeitspanne von der 3. bis zur 20. Lebenswoche, ist für die kleinen Racker von enormer Bedeutung. Alle Erfahrungen, die in der sozial sensiblen Phase gemacht werden, werden besonders tief und zum Teil irreversibel gespeichert. Der Grundstein für die Einstellung zu seiner Umwelt, mit welcher der Hund fortan durch das Leben geht, wird hier gelegt.

Gewöhnung an die belebte und unbelebte Umwelt
Deshalb ist es enorm wichtig, dass der Welpe während dieser Zeit jede Menge positive Erfahrungen im Umgang mit seiner Umwelt sammeln kann. Ohne den Welpen zu überfordern sollte er Menschen jeden Alters kennenlernen, auch solche die besondere Hilfsmittel wie einen Rollstuhl, Gehhilfen etc. benutzen. Gegenstände, wie Mülltonnen, verschiedene Untergründe und Umgebungen oder z. B. auch der Besuch eines Restaurant sollten dem Welpen näher gebracht werden.

Was Hänschen nicht lernt… Regeln muss es für die kleinen Fellnasen von Anfang an geben. So können Sie sich in ihrer neuen Umgebung bestmöglich integrieren und ohne unnötige Missverständnisse ihren Platz in der Familie finden. Klare Regeln, die mit liebevoller Konsequenz durchgesetzt werden, fördern ein harmonisches Miteinander von Anfang an.

Was dürfen Sie erwarten?

Unser Welpenkurs – Lernen mit Spaß

Aktion überall
Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, gerade die Welpenkurse abseits von einem Hundeplatz durchzuführen. So können wir gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Welpen an verschiedenen Orten die Welt entdecken. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihren kleinen Liebling an Neues und Ungewohntes heranführen und wie Sie ihm zeigen können, dass er Ihnen und Ihrem Urteilsvermögen vertrauen kann. Was der Welpe und auch Sie lernen sollten, vermitteln wir in kleinen Übungseinheiten, die so gestaltet sind, dass sie erfolgreich absolviert werden können. So steigt die Motivation des Welpen mit Ihnen zusammenzuarbeiten. In den Übungsstunden fließen immer wieder Spiel- und Ruhephasen ein. In den Ruhephasen vermitteln wir Ihnen theoretisches Wissen rund um den Welpen und haben Zeit auf konkrete Fragen einzugehen.

Was geht ab im Welpenkurs?
Gemeinsam beginnen wir mit den ersten Trainingsschritten für die Basissignale:
  • Sitz/Platz
  • allgemeines Handling
  • Leinenführigkeit
  • Abruf
  • Deckentraining
Sie bekommen Informationen über die Kommunikation von
  • Hund zu Hund und
  • Hund zu Mensch,
...denn je mehr Sie das Verhalten und die Denkweise Ihres Hundes verstehen können, umso besser sind Sie für eine entspannte Zukunft mit Ihrem Vierbeiner gerüstet.

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihren Welpen bei uns begrüßen zu dürfen. Ihre ganze Familie ist ebenfalls recht herzlich willkommen!

Unser Welpenkurs - Infos

Starttermine in der Woche:*
Termine Ort Dauer Einheit Trainer
freitags Düren /Inden an verschiedenen Orten 16:00 - 17:00 Uhr 60 Min á 10 Nadine Lange
samstags Stolberg / Eschweiler/ Langerwehe 10:00 - 11:00 Uhr 60 Min á 10 Ramona Hengst
* Mindestteilnehmeranzahl: 1 Mensch-Hund-Teams

Weitere Details:
  • gerne darf die ganze Familie teilnehmen

Unser Junghundekurs - die jungen Wilden

Hunde in der Pubertät – Fluch und Segen zugleich
Jeder hat zumindest schon mal davon gehört, wie es ist, einen pubertierenden Teenager zu Hause zu haben. Die Ohren auf Durchzug, keinen Bock auf gar nichts und rein körperlich wird es dann auch hinten schon mal höher als vorne. Viele Leute sehen zunächst nur die negativen Seiten der Pubertät und betrachten diese als eine Art Fluch. Was viele aber nicht wissen, ist, dass die Pubertät auch ein echter Segen sein kann.

In der Zeit der Pubertät geschieht so einiges im Hundekörper. Eine Flut an Hormonen schießt durch den Organismus und sorgt für allerlei Umschwung und letzten Endes auch dafür, dass der Hund erwachsen werden kann. Im zentralen Nervensystem ist auch so einiges los. Hier sterben gerade Millionen von Zellen und Nervenverbindungen ab. Alles, was sich als unwichtig herausstellt, fliegt raus. Es wird Platz geschaffen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Genau hierin liegt auch der Segen der Pubertät. Es ist ein Stück weit eine Chance für einen Neuanfang. Sollte vielleicht das eine oder andere im Leben des Hundes nicht so optimal gelaufen sein, hat man hier die Chance neue Verhaltensweisen zu etablieren und fest zu verankern.

Auch wenn die Zeit für Hund und Halter ein wenig anstrengend sein kann, ist sie doch wichtig und wertvoll. Auch wenn man sich manchmal fragt:

„Hallo? Kein Anschluss unter dieser Nummer?“
Kann man doch sehr viel gelassener damit umgehen wenn man weiß, dass diese Zeit des Umbruchs vorbei geht und auch sehr hilfreich sein kann. Mit viel Geduld, liebevoller Konsequenz und auch einer großen Portion Nachsicht muss man sich vor der Pubertät nicht fürchten.

Was dürfen Sie erwarten?
Bestandteile des Kurses sind zum Beispiel das praktische Training. Dazu gehört die Förderung und Festigung von:

  • Sitz
  • Platz
  • sicherer Rückruf auch unter Ablenkung
  • Impulskontrolle
  • Leinenführigkeit
  • Abbruchsignal
Aber auch viele Erklärungen und Informationen rund um diese schwierige Phase.

Auch unsere Junghundekurse finden wieder an verschiedenen Orten statt, denn auch die Pubertät ist wieder eine Phase in der der Hund viele Dinge wieder neu entdecken und positiv neu abspeichern muss.

Wir zeigen Ihnen worauf es in dieser Zeit besonders ankommt und wo man auch mal "Fünfe gerade sein lassen" kann.

Mit unserer Unterstützung kommen sie spielend durch die Pubertät!

Unser Junghundekurs – Infos

Starttermine:*
Termine Ort Dauer Einheit Trainer
freitags Düren / Inden wechselnde Orte 17:00 - 18:00 Uhr 60 Min á 10 Nadine Lange
Samstags wechselnd 12:30 - 13:30 Uhr 60 Min á 10 Ramona Hengst
* Mindestteilnehmeranzahl: 1 Mensch-Hund-Team

Weitere Details:
  • Quereinsteiger sind uns herzlich willkommen
  • Max. werden 6 Mensch-Hund-Teams pro Gruppe teilnehmen

Longieren

Infos folgen in Kürze



Longieren – Infos

Starttermine in der Woche:*

Start Ort Dauer Einheit Trainer
Freitag, 26.04.2019 Düren 60 MIn á 6 Ramona Hengst
* Mindestteilnehmeranzahl: 3 Mensch-Hund-Teams

Weitere Details:
  • Max. werden 6 Mensch-Hund-Teams pro Gruppe teilnehmen.
  • Investition pro Mensch-Hund-Team: 90,- € incl. MwSt / Kurs

Hoopers für Einsteiger


Hoopers Agility - Was ist das eigentlich

„Hoopers“ Agility heißt es, weil Hula-Hoop-Reifen anstelle von Hürden eingesetzt werden. In den USA hat das North American Dog Agility Council (NADAC) 2 unterschiedliche Varianten dieser Sportart für Hunde jeder Rasse und jeden Alters beschrieben, es werden Turniere nach festgelegten Reglements durchgeführt. Durch eine Anpassung der NADAC-Regeln an die körperliche Befindlichkeit der Agilitysenioren sollte eine Sportart geschaffen werden, die in erster Linie den Bedürfnissen der alten, erfahrenen Agilityhunde entspricht, aber auf die Einschränkungen Rücksicht nimmt, denen die Hunde aufgrund von Altersfolgeerscheinungen ausgesetzt sind. Die positiven Effekte aus dem Agility wie Lauftraining, Schulung des Koordinationsvermögens, körperliche und geistige Auslastung und die gemeinsame sportliche Betätigung mit ihrem Halter bleiben dagegen erhalten.

Teamarbeit und Koordination

Genau wie beim "richtigen" Agility ist hier immer noch eine Menge Körpersprache, Kommunikation und Koordination gegfragt, auch die Geschwindigkeit wird den laufbegeisterten Hunden nicht genommen, ist bei uns aber kein muss ;-).

Jeder kann mitmachen

Hier kann einfach jeder mitmachen, egal ob groß oder klein, jung oder alt, jeder Hund darf teilnehmen solange er gesund ist und sich mit Kollegen arrangieren kann. In unserem Hoopers Einsteigerkurs geht es vorrangig um den Spaß am gemeinsamen Arbeiten mit dem Hund. Großen Wert legen wir darauf,dass Hund und Mensch gleichermaßen Spaß haben. Auch Menschen die körperlich etwas eingeschränkt sind finden hier ihre Niesche, denn das Tolle ist, bei Hoopers bewegt sich vor allem der Hund, da es sich bei dieser Teamarbeit um Training auf Distanz handelt.

Ziel des Kurses

Körperliche und geistige Auslastung des Hundes durch die Erarbeitung der Grundelemente aus dem Hoopers Agility. Am Ende des Kurses wird jedes Team bereits einen kleinen Parcours meistern können.

Kursinhalte:

  • Parcourselemente kennenlernen
  • Motivationsmöglichkeiten im Distanztraining
  • Körpersprache richtig einsetzen
  • Führen und Folgen
  • Korrekt führen ohne Missverständnisse


Mit viel Motivation und Spaß an der Sache möchten wir Ihnen einen Einstieg in das Hooperstraining ermöglichen. Nach dem Einsteigerkurs besteht die Möglichkeit eine feste Gruppe, die sich wöchentlich trifft zu etablieren.

Treibball – Infos

Starttermine in der Woche:*
Start Uhrzeit Ort Einheit Trainer
Samstag, 4.05.2019 16:00 Düren 10 à 60 Min Ramona Hengst
* Mindestteilnehmeranzahl: 3 Mensch-Hund-Teams

Weitere Details:
  • Max. werden 6 Mensch-Hund-Teams pro Gruppe teilnehmen.
  • Investition pro Mensch-Hund-Team: 150,- € incl. MwSt / Kurs